Der Holocaust und seine Bilder


Professor Gerhard Paul Porträt privat951289 500

Einladung zum Vortrag von Prof. Dr. Gerhard Paul

ehemalige Synagoge Wittlich

Mittwoch, den 4. Oktober 2023

19 Uhr 30

Eintritt frei.

Professor Gerhard Paul (Flensburg), Mitbegründer der Visual History in Deutschland, erläutert an Beispielen, wie Bilder sowohl als Quellen als auch eigenständige Gegenstände in der Geschichtsforschung betrachtet werden können. So zuletzt dargestellt in „Bilder einer Diktatur. Zur Visual History des ‚Dritten Reiches‘“ (2020).

Der Referent war bis 2016 Professor für Geschichte und Didaktik an der Universität Flensburg und hat sich in seinen Forschungen auch intensiv mit der „Sozialgeschichte des Terrors“ und der Rolle der Gestapo befasst.

Es laden ein:

  • Kulturamt der Stadt Wittlich

  • Arbeitskreis „Jüdische Gemeinde Wittlich“

  • Emil – Frank – Institut Wittlich 


 Foto: AK jüdische Gemeinde Wittlich

Zugriffe: 367